PRO MAX e.V.

Der Verein Pro Max e.V. ist seit 1994 erfolgreich in der Jugendarbeit tätig. Wir bieten in mehreren Projekten unsere Arbeit an. Schwerpunkt hierbei sind die Erziehungsbeistandschaften und die Familienhilfe sowie die ambulante und stationäre flexiblen Hilfen, die in den §§ 30, 31, 34, 35 und 35a des Kinder- und Jugendhilfegesetzes vorgesehen sind.

Unsere Leistungen kurz zusammengefasst

Alle Leistungen

Ambulante flexible und stationäre Hilfen zur Erziehung

KJHG §34, §35

Erziehungsbeistand und Betreuungshelfer

KJHG §30

Sozialpädagogische Familienhilfe

KJHG §31

Jugendwohnprojekt inkl. Lern- und Arbeitsprojekt

MuKi – Schwangere/Mutter-Kind Betreuung

Rund um die Uhr

Übergangsprojekt – intensive sozialpädagogische Einhzelbetreuung

Ehemals BoB-Projekt – §35 SGB VIII

Jugendwohnprojekt

&35a, SGB

Arbeitsprojekt ud Werkstatt

Ambulante und stationäre flexible Hilfen zur Erziehung

Sozialpädagogen in zwei Teams betreuen die Jugendliche, die sich in einer Lebenskrise oder einer akuten Notlage mit sozialen, psychischen oder anderen spezifischen Problemen befinden.

Mehr Infos zu flexible Hilfen

Mutter-Kind Betreuung

Dieses niedrigschwellige Angebot bietet Schwangeren und Müttern mit ihren Kindern ab 14 Jahren (im Einzelfall auch jünger) die aufgrund ihrer Problematik nicht in der Lage sind, ihren Alltag zu bewältigen und/oder eine Perspektive zu entwickeln, ein individuelles und flexibles Betreuungskonzept.

Mehr Infos zu Mutter-Kind Betreuung

Jugend-Wohn-
Gemeinschaft

ist ein Jugendhilfeangebot nach §35a SGB VIII (intensive sozialpädagogische Einzelbetreuung).

Mehr Infos zu Jugend-Wohngemeinschaft

Übergangs-
projekt

Das Übergangsprojekt ist ein Jugendhilfeangebot nach §35 SGB VIII (intensive sozialpädagogische Einzelbetreuung).
Es richtet sich an junge Menschen, die mit Ablehnung auf Jugendhilfe-, Schul- sowie Familiensysteme reagieren.

Mehr Infos zum Übergangsprojekt

Wir suchen neue Mitarbeiter!

Für den Arbeitsbereich Jugendhilfe – erzieherische Hilfen ambulant und stationär – suchen wir

  • Erzieher/-innen
  • Sozialarbeiter/-innen
  • Sozialpädagogen/-innen
Infos zur Stellenausschreibung